Sportreisen – Active Malta Tours

AKTIVREISEN PERFEKT AUF DICH ZUGESCHNITTEN

MEHR ERFAHREN

TAUCHEN

image description

UNSERE LEISTUNGEN

  • Hervorragende deutschsprachige Tauchschule
  • Tauchkurse nach Level (SSI Tauchschule)
  • Exkursionen vor Malta und Gozo
  • Transfer Hotel – Tauchschule
MEHR ERFAHREN

GOLFEN

image description

UNSERE LEISTUNGEN

  • Green Fee
  • Golfkurse oder Trainerstunden bei deutschen Golflehrer
  • Leihausrüstung auf Wunsch
  • Transfer zur 18-Loch-Golfanlage
MEHR ERFAHREN

TENNIS

image description

UNSERE LEISTUNGEN

  • Wahl zwischen Hotelplätzen oder dem Ambiente eines Tennisclubs
  • Trainerstunden
  • Spielpartner aus dem Tennisclub möglich
  • Leihschläger
MEHR ERFAHREN

KLETTERN

image description

UNSERE LEISTUNGEN

  • Zertifizierter, ortskundiger Ausbilder 
  • Stellung der gesamten Ausrüstung
  • Transfer zu den Hotspots

Fischerdorf Marsaxlokk

Die typisch maltesischen Fischerboote (genannt „Luzzu“) tragen seit phönizischen Zeiten und bis heute ein Auge, das die Fischer beschützen und vor dem bösen Blick bewahren soll. Diese Boote findet man hauptsächlich im Hafen des Fischerörtchens Marsaxlokk.

Flora und Fauna

Im antiken Griechenland wurde Malta „Melit“ genannt, was übersetzt Honig bedeutet. Man munkelt, dass die Griechen diesen Namen wählten, weil eine nur auf Malta heimische Bienenart einen besonderen Honig herstellt.

Valetta

Malta ist das kleinste und südlichste EU-Land, Valletta die kleinste und südlichste EU-Hauptstadt.

Valletta ist die älteste, auf dem Reißbrett geplante Stadt Europas.

Kirchen

Auf den Inseln gibt es über 365 Kirchen, für jeden Tag eine – 98% aller Malteser gehören dem römisch-katholischen Glauben an.

Manche Kirchen haben zwei Kirchturmuhren - davon geht eine absichtlich falsch, um den Teufel zu verwirren, damit er zu spät zur Messe kommt.

Sprache

Auf Malta gibt es zwei Amtssprachen, Englisch und Maltesisch. Deshalb ist Malta so beliebt bei Sprachschülern. Mit Schulenglisch kann man sich überall verständigen.

Sprache

Maltesisch ist die einzige semitische Sprache der Welt, die mit lateinischen Buchstaben geschrieben wird, hat allerdings auch sehr viele Einsprengsel aus dem Italienischen (Nähe zu Sizilien), Französischen und Spanischen, die die Johanniter mitgebracht haben (die Adelssöhne aus ganz Europa waren). Das maltesische Wort für „Gott“ ist „alla“; d.h. 98% maltesische Katholiken beten zu „alla“!

Kulturerbe

Das kleine Malta hat gleich drei UNESCO-Welterbestätten (die gesamte Stadt Valletta, der prähistorische Tempel von Ggantija auf Gozo sowie der unterirdische Tempelkomplex „Hypogäum“ in Malta).

Geschichte und Tempel

Die prähistorischen Tempelanlagen sind älter als die Pyramiden oder Stonehenge.

HAST DU NOCH WEITERE FRAGEN?

kontakt aufnehmen